Historie

The founder of the hotel.
Schon als Student besuchte Karl Absolon den Mährischen Karst. Er war einer der bedeutendsten Forscher, dessen Großvater Dr. Heinrich Wankel sich ebenfalls an der Entdeckung und Erforschung einiger Höhlen beteiligte.

Karl Absolon machte das Hotel Broušek 16 Jahre lang zu seinem Hauptstandort, von wo aus er mit freiwilligen Arbeitern aus Sloup und den umliegenden Dörfern in die unterirdischen Systeme aufbrach. In ihm arbeitete er auch verschiedene Materialien und Erkenntnisse auf, die er dem Landesmuseum in Brünn schickte.

Sogar der Besitzer des Hotels befand sich unter den Freiwilligen, und war nicht nur bei einer Reihe von Entdeckungen dabei, sondern machte aus selbst welche.
Heute wird der von ihm entdeckte Broušek-Saal nach ihm benannt, in welchem sich der bekannte "Kerze" genannte Tropfstein befindet.

The view of the hotel in about the year 1920